Oft sind es Jahrhunderte alte Vorurteile, die wir gegenüber unseren Nachbarn, die durch die Europäische Union wieder näher gerückt sind, haben. Woher diese kommenn, wie sie entstanden sind und warum, meistens liegt die Antwort weit zurück. "Nur wer die Vergangenheit kennt, kann die Gegenwart verstehen und die Zukunft gestalten", lautet ein Ausspruch von August Bebel (1840-1913).

Die Bücher hier finden wir spannend, unterhaltsam und informativ geschrieben und sie beschäftigen sich mit der Geschichte mitteleuropäischer Länder, Menschen und Schicksale, zeigen die Gemeinsamkeiten und das Trennende und bringen uns dadurch vielleicht auch ein bisschen näher...

Stern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktiv

Herbert Gschwendtner beschreibt in seinem Buch den Erzweg Kupfer. Das Buch ist aber nicht nur für Wanderer und „Kumpels“ interessant.

Stern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktiv

Ganz ehrlich: es hat ziemlich lange gebraucht bis mich das Buch so richtig gefesselt hat, aber dann war es wunderschön ….

Stern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktiv

Eigentlich ist es kein Buch von Peter Cornelius. Der Autor ist Andy Zahradnik und er schreibt über Peter Cornelius.

Bewertung: 5 / 5

Stern aktivStern aktivStern aktivStern aktivStern aktiv

Dieses Buch von Nina Stögmüller und Wanderprofi Robert Versic ist viel mehr als nur ein Wanderführer …

Stern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktiv

Tja, in diesem Jahr gab und gibt es einiges, worüber man sich empören sollte und könnte. Ein Jahresrückblick mit Michael Pammesberger.

Stern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktiv

Einen kleinen (oder manchmal auch größeren) Tick hat doch jeder von uns. Warum sollte das bei „Kaisers“ anders sein?

Stern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktiv

Es ist der dritte Fall von Joe Prohaska, in den er wieder so ganz zufällig hineinschlittert.

Stern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktiv

Zeillinger schildert das Leben von Walter Fantl während des Nationalsozialistischen Regimes.

Stern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktiv

Das ist wieder ein Buch ganz nach meinem Geschmack! In kulinarischer Hinsicht ebenso wie von den Geschcihten her.

Stern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktiv

Man sollte die Titel und die Autorenschaft immer genau studieren, denn eigentlich hätte ich etwas anderes erwartet …

Stern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktiv

Es ist nur ein kleines Büchlein, einfach in orange gehalten - man hat es in einer Stunde gelesen. Trotzdem wünsche ich ihm viele Leser und empfehle es nicht nur für heuer unter den Weihnachtsbaum.

Stern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktiv

Evelyn Steinthaler zeichnet in ihrem Buch die Beziehungsgeschichten von Prominenten im Nationalsozialismus nach.

Stern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktiv

Er war ein Spätberufener, der zuerst in seinem weltlichen Leben Wirtschaft studierte, als Spediteur bei einer der größten Speditionsfirmen anheuerte und die Welt bereiste.

Stern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktiv

Herbert Lackner begleitete Heinz Fischer auf seiner Rückschau

Stern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktiv

Kann man einen spannenden Krimi und die Geschichte des wohl berühmtesten Weihnachtsliedes zusammenbringen? Selbst der Autor hatte ursprünglich Skrupel….

Stern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktiv

Bereits der erste Krimi von Romy Fölck hatte es mir angetan – nun liegt der zweite Fall von Frida Paulsen vor.

Stern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktiv

Die Knickerbockerbande ist erwachsen geworden – ihre Geschichten, ihr Autor und seine Bücher auch...

Bewertung: 5 / 5

Stern aktivStern aktivStern aktivStern aktivStern aktiv

Der Urlaub ist vorbei und Sie wundern sich wieder einmal, welch ungewöhnliche Geschichten Sie erlebt und welch ungewöhnliche Menschen Sie kennen gelernt haben?

Stern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktiv

Die Kurden. Verteilt über Iran, Irak, Syrien und die Türkei. Ein Volk ohne eigenen Staat. Immer wieder im Ränkespiel der Mächtigen unterstützt und dann wieder fallen gelassen..

Stern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktiv

Wenn dieser Thriller auch erst langsam Fahrt aufnimmt, merkt man später dann wie sich langsam die Haare aufstellen …

Bewertung: 5 / 5

Stern aktivStern aktivStern aktivStern aktivStern aktiv

Der Untertitel lautet: „Eine kulinarische Biographie“ und ist damit vielleicht treffender als der Haupttitel.

Werbung

Go to top

Copyright © 2009 - 2019 Dagmar Postel, Template nach Teki2 von JoomlaShine.com. All rights reserved.

Unsere Website speichert Cookies. Einige davon sind notwendig für den Betrieb der Website. Wir setzen auch Cookies, die für die Analyse der Websitenutzung wichtig oder die die Funktionalität der Seite erhöhen. Diese Cookies können durch einen Klick auf den Button „Ablehnen“ verhindert werden. Manche Funktionen sind dadurch allerdings eingeschränkt. Weitere Informationen über Cookies finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.