Die Buch Wien ist für mich jedes Jahr wieder ein Fest – eigentlich müsste man ja jeden Tag komplett auf der Messe verbringen. Das ist mir heuer wieder nicht gelungen – ich hoffe auf das nächste Jahr…

Ursprünglich dachte ich ja, dass die Buch Wien nur ein größerer Buchladen sein würde und war anfänglich auf ein relativ kurzes Messe-Erlebnis eingestellt. Aber bereits letztes Jahr konnte ich mich von der Messe nicht losreißen und heuer ging es mir genauso.

ORF Bühne auf der Buch Wien 2018

Im Halbstundentakt – und dazu noch manchmal parallel – jagt eine Veranstaltung, die andere, sodass man fast nicht weiß wofür man sich entscheiden soll. Autoren, Herausgeber, Verlage stellen ihre Neuheiten vor, plaudern mit ihren Gastgebern, erzählen über ihre neuen Bücher.

Lese-Eulen?
Kaum sonst wo hat man die Möglichkeit, so viele interessante Bücher und auch Menschen kennen zu lernen und es ist ganz bestimmt für jeden – von Klein bis Groß etwas dabei ...

Die kleinen Besucher

Es freut mich auch immer wieder, wie sehr sich Verlage und Autoren um den Nachwuchs bemühen. Eine eigene Bühne ist für sie eingerichtet, es wird vorgelesen, gespielt.

Die Kinderbühne auf der Buch Wien 2018

Zauberwesen gehen durch die Halle, Leseeulen und Leseratten sind ebenfalls zu Besuch auf dieser Messe und viele, viele Bücher – von den ganz kleinen bis zu den Großen. Einziger Nachteil: leider verkaufen nicht alle Stände und so wird man an den großen Thaliastand verwiesen, der aber dann auch wieder nicht alle Bücher hat (wahrscheinlich auch haben kann). Aber vielleicht kommen dann ja ein paar kleine, lokale Buchhändler zum Zug – und nicht nur Amazon und die großen Ketten.

Die Zauberwesen auf der Buch Wien
Auch Schulen nehmen das Programm auch immer wieder an und so sieht man vor allem am Vormittag viele junge Besucher durch die Gänge flitzen, um sich weitere Informationen zu holen oder gemütlich am Boden sitzen und den Lesungen zu lauschen.

Viele kleine Leseratten
Immerhin gibt es auch eine eigenen Rätseltour durch die Messe und vieles mehr.

Kurioses

Lesen in der Badewanne scheint mehr und mehr „in“ zu werden. Ob man dann allerdings wirklich die „wasserfesten“ Bücher braucht, bin ich mir nicht wirklich sicher. Allerdings passen sie sich mit der Länge der Erzählungen auch der Badedauer an. Maximal 15-20 Minuten soll das Lesen einer Geschichte dauern. Eben genau die Länge eines Bades…

Die wasserfesten Bücher

ORF

Der ORF ist auch immer wieder mit dabei: auf der großen ORF Bühne treffen sich nicht nur schreibende ORF Mitarbeiter, wie Raimund Löw, der mit Kerstin Witt-Löw das Buch China – Die neue Weltmacht aus dem Osten präsentierte.

Die ORF Bühne auf der Buch Wien 2018
Auch Ö1 überträgt immer wieder live einzelne Gespräche mit Autoren oder Herausgebern.

3Sat auf der Buch Wien 2018
Aber auch Radio Wien ist vertreten und natürlich darf auch 3Sat nicht fehlen. Der Standard ist ebenso mit einer Bühne vertreten wie auch News mit ihrer Lese Lounge, neu ist mir heuer die Mastercard Bühne aufgefallen und über die Kinderbühne habe ich ja schon berichtet.

Bekanntes

Natürlich freut es mich Bücher von lieben FreundInnen prominent ausgestellt zu sehen – so habe ich den Kernölkrieg und auch die 111 Giftpflanzen von Klaudia Blasl gleich erkannt. Das erstere ein guter Tipp für alle Krimifans, die das Damischtal lieben gelernt haben oder ihm noch begegnen wollen, zweiteres sollte jeder Haushalt aus Sicherheitsgründen zu Hause haben, vor allem wenn man entspannt Garteln möchte, egal ob am Balkon oder im Garten.

Kernölkrieg von Klaudia Blasl

Die 111 tödliche Pflanzen, die man kennen muss

Hobbies

Sie suchen noch ein Hobby? Lesen sollte ja schon eines sein, aber egal ob Häkeln, Stricken, Kochen, Garteln und noch einiges mehr – auf der Buch Wien fanden sich auch dafür jede Menge Anregungen. Ich werde mich jedenfalls auf die Suche nach dem Buch für diese Magischen Kerlchen machen – vielleicht ist da ja auch ein „Enrico“ mit dabei …

Nicht nur zum Häkeln findet man Anleitungen in Büchern ...

Autogramme, Autogramme

Auf den Bühnen der Buch Wien kann man nicht nur die AutorInnen von der Ferne erleben, sondern auch mit ihnen diskutieren, Autogramm und Widmungen erhalten, direkt nach den Auftritten ihre Bücher kaufen, aber auch ganz persönlich und fast privat mit ihnen am Büchertisch plaudern.

Meine Highlights

Hier möchte ich noch meine Highlights von meinem Besuch am Freitag loswerden:

Diana Anfimiadi – Barbarestan

Diana Anfimiadi auf der DM-Kochbühne bei der Buch Wien 2018

Leider bin ich nicht mehr zum Verkosten gekommen, ich musste weiter, aber ich habe mich gefreut, eine Autorin, deren Buch ich bereits auf askEnrico vorgestellt habe (Diana Anfimiadi: Sonntag der beleuchteten Fenster) live beim Kochen zu sehen. Auch in dem bereits vorgestellten Buch geht es um Kochen und um Rezepte. Beides hat mich wieder daran erinnert, dass ich mich schon lange durch fremde Länder kochen wollte. Vielleicht schaffe ich es ja jetzt in der Winterzeit. 

J.R. Dos Santos – Der Schlüssel des Salomon

J.R. Dos Santos auf der Mastercard-Bühne auf der Buch Wien

Berichte über Nachtod-Erlebnisse haben mich schon immer fasziniert und der Autor dieses Wissenschaftsthrillers scheint es wirklich sehr wissenschaftlich anzugehen. Ich habe zwar auch vom Video, das er zeigte (einen Ausschnitt sieht man auch hier am Video) nicht alles verstanden, bin aber schon sehr gespannt auf das Buch. Vielleicht wird es aber auch ein Weihnachtsgeschenk und ich kann es mir erst später ausborgen, die Widmung hätt ich schon …

Heinz Fischer – 100 Jahre Republik

Heinz Fischer auf der ORF Bühne auf der Buch Wien 2018
Ich bin der gleichen Meinung von Heinz Fischer, Susanne Scholl, André Heller und vielen anderen: es ist wichtig die Geschichte zu kennen, auf die Sprache zu achten und bereits bei kleinen „Grauslichkeiten“ achtsam zu sein und entschieden dagegen aufzutreten.

Das Buch, das Heinz Fischer als Herausgeber präsentierte, könnte uns dabei helfen, die Geschichte besser zu verstehen. Es sind ihm viele Leser zu wünschen.

Milena Michiko-Flašar – Herr Katô spielt Familie

Milena Michiko-Flašar auf der Buch Wien 2018
Kurz vor der Pension stehend behandelt der Roman ein recht interessantes Thema für mich. Auch die Sprache des kurzen Auszugs aus dem Buch hat mir sehr gut gefallen. Ich denke, das Buch kommt auch auf meine Weihnachtsliste.

Erika Pluhar – Anna

Erika Pluhar präsentierte ihr neues Buch Anna auf der Bühne Wien 2018

Sie ist die Grande Dame der österreichischen Künstlerszene. Ich bewundere sie: den Klang ihrer Stimme, die Art wie sie mit ihrem Leben umgeht (das nicht nur schöne Zeiten hatte), wie sie ihr Alter meistert, ihre Lieder, ihre Bücher, ihre Ansichten. Daher war ihr Auftritt auch derjenige, den ich unbedingt sehen musste. Es ist immer schwierig Kinder zu erziehen – noch schwieriger muss das Leben allerdings sein, sein Kind zu verlieren. Dieses Buch steht ganz sicher auf meiner Weihnachtsliste! Oder kommt vielleicht schon früher bei einem Bucheinkauf ins „Körberl“ …

Und all diese schönen Momente gab es direkt auf der Messe zu sehen - es soll allerdings nicht unerwähnt bleiben, dass die Veranstaltungsorte auch außerhalb des Messegeländes von Jahr zu Jahr mehr werden. Darüber vielleicht dann auch im nächsten Jahr.

Zum Abschluss vielleicht noch ein kleiner Hinweis: Wenn Ihnen vielleicht einer dieser Vorschläge gefallen hat und sie darüber nachdenken, das Buch zu kaufen – vielleicht besuchen Sie einmal wieder ihren Buchhändler in der Nähe (so es einen gibt.) Natürlich ist Amazon auch eine Lösung – warum es vielleicht nicht die beste ist, das erfahren Sie hier.

Kommentare (0)

Bewertet als 0 von 5 basierend auf 0 Stimmen.
Bisher wurden hier noch keine Kommentare veröffentlicht

Einen Kommentar verfassen

  1. Kommentar als Gast veröffentlichen.
Rate this post:
Anhänge (0 / 3)
Deinen Standort teilen
Zum Seitenanfang