Stern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktiv
 

György Dalos: Lebt wohl, GenossenDer Untergang des sowjetischen Imperiums Das Buch ist Teil eines multimedialen Projektes, das in Zusammenarbeit mit ARTE als TV-Serie und interaktives Web-Format gestaltet wurde und beschäftigt sich mit der Zeit von 1975 bis 1992.

György Dalos, 1943 in Budapest geboren, schafft es spannend die Mosaiksteine aufzubereiten, die die Entwicklung der Sowjetunion und ihrer Satellitenstaaten vom Höhepunkt der Macht bis zum Zerfall zeigen.

Geschichtliche Facts sind dabei spannend, unterhaltsam und informativ aufbereitet, helfen dem Leser die Geschichte zu verstehen und bringen viele kleine Details, die man – obwohl selbst „Zeitzeuge“ der Entwicklung – vergessen oder nie gehört hat. Es ist die Geschichte des unspektakulären Zerfalls des sowjetischen Imperiums und des Kommunismus russischer Prägung. Nicht durch äußere Einflüsse, keine Armeen, keine Invasion – es passierte von innen heraus. Wie und welche Schritte dazu führten kann man hier nachlesen.

Für alle, die an Europa und an geschichtlicher Entwicklung interessiert sind, ist das Buch sicher eine Bereicherung, erzählt es nicht nur die Ereignisse, sondern berichtet auch von den Vorkommnissen in den Satellitenstaaten. In einer außergewöhnlichen Erzählung, die neben der Politik auch Alltag und Kultur des Spätsozialismus beleuchtet, wird der Sowjetunion und des Ostblocks noch einmal gedacht.
Generell ist zu sagen, es ist schön zu erfahren, wie spannend Geschichte erzählt werden kann.

Weitere Informationen über das Projekt:
http://www.gebrueder-beetz.de/produktionen/lebt-wohl-genossen (Deutsch)

György Dalos: Lebt wohl, Genossen! Der Untergang des sowjetischen Imperiums
Herausgeber: Christian Beetz und Olivier Mille
Verlag C.H.Beck
ISBN 978-3-406-62178-9

Kommentare (0)

Bewertet als 0 von 5 basierend auf 0 Stimmen.
Bisher wurden hier noch keine Kommentare veröffentlicht

Einen Kommentar verfassen

  1. Kommentar als Gast veröffentlichen.
Rate this post:
Anhänge (0 / 3)
Deinen Standort teilen
Zum Seitenanfang