Stern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktiv
 

Alfred Payrleitner. Österreicher und Tschechen. Alter Streit und neue HoffnungÖsterreicher und Tschechen haben eine lange, gemeinsame Geschichte, die allerdings immer wieder von Problemen, Missverständnissen, Unverständnis, manchmal auch Hass und Abneigung gekennzeichnet war und ist.

Payrleitner, obwohl Österreicher, versucht so objektiv wie möglich an die gemeinsame Geschichte heranzugehen und zu erklären. Es zeigt sich wohl am Vorwort, das der frühere tschechische Botschafter in Österreich, Jiří Gruša,  geschrieben hat, dass dies gelungen ist. Ebenso die Tatsache, dass es von dem Buch eine tschechische Übersetzung gibt.

Vieles war mir neu und vieles trug dazu bei, Ansichten und Äußerungen meiner tschechischen Freunde (über die ich mich vielleicht hin und wieder auch ein wenig geärgert habe) plötzlich zu verstehen.

Das Buch zeigt auf, wie wichtig es ist, die gemeinsame Geschichte zu kennen und über den eigenen Tellerrand hinweg zu schauen. Sie werden staunen, was sie alles nicht aus unserer gemeinsamen Geschichte wussten und werden dann einiges mit anderen Augen sehen.

Neue Hoffnung für ein gutes Zusammenleben besteht – aber es wird wahrscheinlich nur klappen, wenn wir uns ausführlicher mit unserer gemeinsamen Vergangenheit auseinandersetzen.

Ein Buch, das die Sichtweise auf/zum jeweiligen Nachbarn verändert und uns vieles unter einem anderen Gesichtspunkt sehen lässt. Absolut lesenswert!

Österreicher und Tschechen. Alter Streit und neue Hoffnung
Böhlau Verlag, Wien 2003
ISBN-10 3205770412
ISBN-13 9783205770411

Kommentare (0)

Bewertet als 0 von 5 basierend auf 0 Stimmen.
Bisher wurden hier noch keine Kommentare veröffentlicht

Einen Kommentar verfassen

  1. Kommentar als Gast veröffentlichen.
Rate this post:
Anhänge (0 / 3)
Deinen Standort teilen
Zum Seitenanfang