Krimis von Manfred Bauman erfreuen immer wieder mein Leseherz: Auch wenn Kommissar Merana diesmal nur in einer Geschichte ermittelt...

Manfred Baumann: Englein, Mord und ChristbaumkugelDer 2. Corona-Lockdown bricht gerade wieder herein und Weihnachten naht. Es ist also gerade die richtige Zeit, sich mit einem guten Buch und einer Tasse Tee auf die Couch zurückzuziehen. In seinem neuen Buch liefert uns Manfred Baumann gleich drei neue Geschichten.

Alle drei Krimis spielen in der Zeit um Weihnachten herum und bringen uns damit auch einige Salzburger Advent- und Weihnachtsbräuche auf interessante Weise näher.

So begleitet der Leser den Kommissar Merana auf den Weihnachtsmarkt von Schloss Hellbrunn. Eigentlich ein privater Besuch des Kommissars mit seiner Oma, doch schon bald muss er beruflich eingreifen und einen Mord aufklären.

Die zweite Geschichte führt uns in ein Shopping-Center im vorweihnachtlichen Kaufrausch, wo die neu eingestellte Kaufhaus-Detektiven auch auf der Suche nach einer alten Christbaumspitze für ihre Tante ist. Doch bald ist sie in den Mord des Shopping-Center-Leiters verwickelt. Allerdings nicht auf der aufklärenden Seite, sondern als Hauptverdächtige.

In der letzten Geschichte erfahren wir mehr über die Anglöckler, eine Art Herbergssuchen in Salzburg. Und natürlich muss auch in dieser Geschichte ein Mord aufgeklärt werden. Wer hat wohl den "Zuagrasten", der den alten Bauernhof gerade erst renoviert hat, umgebracht?

Schöne Krimis für gemütliche Nachmittage und Abende. Also genau das Richtige für unsere derzeitige Situation - aber auch für später. Auch als Weihnachtsgeschenk für Krimifans geeignet.

Manfred Baumann: Englein, Mord und Christbaumkugel
Kriminelle Weihnachten
Gmeiner Verlag
ISBN 978-3-8392-2711-4
www.gmeiner-verlag.de