Es ist kein Vergnügen, dieses Buch zu lesen, aber dennoch ist es so wichtig…

Lord Russel of Liverpool: Geissel der MenschheitDer Subtitel lautet: Kurze Geschichte der Nazi-Kriegsverbrechen, aber es sind fast 300 Seiten geworden, auf denen Lord Russel of Liverpool die Gräuel der Naziverbrechen beschreibt. Als Berater des britischen Oberkommandanten für alle Kriegsverbrecherprozesse hatte er einen tiefen Einblick in Wesen und Struktur der Naziherrschaft.

Sieben Kapitel beleuchten – gespickt mit Zeugenaussagen – die Gräuel, die den Menschen angetan wurden: sei es im Hinterland den Zivilisten, auf hoher See, bei den Kriegsgefangenen, in den besetzten Gebieten oder in den Konzentrationslagern.

Russel zeigt auch auf, wie diese Tyrannei installiert wurde und wie sie funktionierte und dennoch ist es fast unglaublich, welche Brutalität und welcher Sadismus damals geherrscht haben. Nicht nur auf dem Schlachtfeld, sondern oder gerade auch an Frauen, Kindern, alten Menschen. Es wurde bestialisch gemordet, geraubt, getötet, gegen sämtliche Paragraphen des Völkerrechts verstoßen. Unglaublich wie grausam Männer und Frauen sein konnten, die oft von Freunden und Bekannten als liebende EhegattInnen und Eltern beschrieben wurden.
Ein Buch, das man nur in kleinen Portionen lesen kann und sollte. Ein Buch, das zum Nachdenken anregt.

Unter anderem ist mir bei der Lektüre erst so richtig zum Bewusstsein gekommen, dass wir zwar mit dem Völkerrecht ein internationales Abkommen haben (das auch in der Gegenwart bei kriegerischen Auseinandersetzung oft gebrochen wird), das eigentlich regelt, wie im Falle eines Krieges mit der Zivilbevölkerung, Kriegsgefangenen und Soldaten umzugehen ist, aber es kein Gesetz/Abkommen gibt, das Kriege verbietet bzw. vorschreibt, was Staaten oder Gruppen vor dem Ausbruch kriegerischer Auseinandersetzungen zu unternehmen hätten, um diesen zu verhindern.

Staaten haben also ein Recht Krieg zu führen! Vielleicht sollte die Staatengemeinschaft auch hier einmal über eine Erweiterung nachdenken…

Schrecklich, aber lesenswert.

Lord Russell of Liverpool: Geissel der Menschheit
Kurze Geschichte der Nazi-Kriegsverbrechen
ISBN 978-3-86489-287-5
Westend Verlag
www.westendverlag.de