Stern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktiv
 

Herbert Gschwendtner beschreibt in seinem Buch den Erzweg Kupfer. Das Buch ist aber nicht nur für Wanderer und „Kumpels“ interessant.

Der Erzweg Kupfer führt in mehreren Etappen von Hüttau nach Bischofshofen und weiter über Mühlbach am Hochkönig auf die Pongauer Sonnenterrasse St. Veit.

Das Buch zeichnet sich aber nicht nur durch die genaue Wegbeschreibung aus, sondern erzählt Bergwerksgeschichten, Sagen, Legenden. Der Leser wird mitgenommen in alte Bergwerkszeiten, erfährt von der Mühe der Kumpels und ihrer harten Arbeit unter Tag, aber auch von ihren Festen.

Natürlich spielen hier auch die Heilige Barbara und so mancher Berggeist eine Rolle und so „nebenbei“ erfährt man auch, welche Schaustollen oder Museen es am Weg zu besichtigen gibt.

Ein ideales Buch für Wanderer und Urlauber, die die Gegend näher kennen lernen wollen und auch für alle Eltern und Großeltern, die ihren Kindern das Wandern mit der einen oder anderen Geschichte und Sage schmackhaft machen wollen.

Herbert Gschwendtner: Glück auf! Erzweg Kupfer
Wanderungen und Bergbaugeschichten
Verlag Pustet
ISBN 978-3-7025-0901-9
www.pustet.at

Das Bild sowie der Buchtitel enthalten jeweils einen Affiliate-Link zu Amazon

 

Kommentare (0)

Bewertet als 0 von 5 basierend auf 0 Stimmen.
Bisher wurden hier noch keine Kommentare veröffentlicht

Einen Kommentar verfassen

  1. Kommentar als Gast veröffentlichen.
Rate this post:
Anhänge (0 / 3)
Deinen Standort teilen

Werbung

Zum Seitenanfang