Gabriele Hasmann: Habsburg schräge VögelEinen kleinen (oder manchmal auch größeren) Tick hat doch jeder von uns. Warum sollte das bei „Kaisers“ anders sein?

Gabriele Hasmann berichtet in ihrem Buch über die großen und kleinen Extravaganzen und Allüren der Habsburger. Durch die Größe der Familie und durch ihre Jahrhunderte lange Herrschaft finden sich in dieser Dynastie natürlich einige schräge Vögel, wie im Titel angeführt. Ob man es wirklich als Tick oder Schwäche auslegen kann, sich nicht an Familientradition, Protokoll und Zeremoniell zu halten, möge der geneigte Leser in der jeweiligen Situation selbst entscheiden. Ich halte diese „Ausbrüche“ eher für sehr tapfer – auch wenn sie sicher zur damaligen Zeit einiges an Kopfschütteln und vielleicht auch an Verachtung ausgelöst haben.

Durch die rigorose Heiratspolitik, bei der nicht nur Herrschaftsanspruch oder Gebietsgewinn im Fokus standen, sondern vor allem in der Vergangenheit die Standesdünkel, die ebenbürtige Herkunft, berücksichtigt werden musste, kam es zu oftmaligen Verbindungen unter nahen Verwandten, die bei den Nachkommen, die aus diesen Hochzeiten entstanden, nicht nur das berühmte Habsburger Unterkiefer mit der prägnanten Unterlippe verursachten.

Gabriele Hasmann zeigt aber auch, welche Habsburger ganz besonderen Humor entwickelten und führt einige Zitate auf, die dem Leser das Schmunzeln ins Gesicht treiben.

Ein Buch, das die „Seitenblicke“ auf die High Society vergangener Zeiten wirft und uns Geschichte leicht lesbar und unterhaltsam näher bringt. Vielleicht inspiriert es ja auch den einen oder anderen Leser sich dann mehr und genauer mit unserer Vergangenheit auseinander zu setzen.

Gabriele Hasmann: Habsburgs schräge Vögel
Extravaganzen und Allüren eines Herrscherhauses
ISBN 978-3-8000-7702-1
Carl Ueberreuter Verlag
www.ueberreuter-sachbuch.at

Das Bild sowie der Buchtitel enthalten jeweils einen Affiliate-Link zu Amazon