Stern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktiv
 

Die Kurden. Verteilt über Iran, Irak, Syrien und die Türkei. Ein Volk ohne eigenen Staat. Immer wieder im Ränkespiel der Mächtigen unterstützt und dann wieder fallen gelassen..

Sie sind ein Volk ohne Staat. Zu klein, um sich auf der Weltbühne wirklich Gehör zu verschaffen, zu groß um von ihren Ländern assimiliert zu werden. Im Kampf gegen den IS von den Großmächten an vorderster Front gebraucht, doch dann wieder der Repression des türkischen Staates überlassen. Doch auch innerhalb ihrer Gruppe in verschiedene Stämme und Richtungen geteilt, die selten wirklich miteinander kooperieren.

Schamberger und Meyen zeigen mit ihrem Buch, dass sie Insiderwissen besitzen. Berichten von Zuständen vor Ort, von Rojava, einem Landstrich in dem die Kurden zum Schrecken der „neuen“ Türkei einen eigenen Gesellschaftsentwurf probieren. Die Autoren gehen vor allem auf die Situation in Deutschland ein, zeigen den Weg der deutschen Waffen auf, die gegen Kurden in ihrem Land eingesetzt werden, prangern Ungerechtigkeiten an, versuchen der Person Abdullah Öcalans gerecht zu werden und fragen, wieso die deutsche Innen- wie auch Außenpolitik nach der Pfeife von Ankara tanzt. Das Kurdenproblem wird – auch in den Medien – oft tot geschwiegen, die PKK in Deutschland verboten, ebenso ihre Fahnen und Bilder von Öcalan im öffentlichen Raum.

Die Autoren verleugnen ihre Position nicht: sie stehen auf der Seite der Kurden. Für mich brachte das Buch viele neue Erkenntnisse, einen besseren Einblick in die Lage der Kurden und das Gefühl, dass ich mich – aber eigentlich wir alle –mehr mit der Situation dieser Minderheit im eigenen Land auseinander setzen sollten. Das Buch gibt Anstöße, aber erklärt nicht alles, es lässt Spots aufblitzen, aber es ist keine durchgängige Geschichte über die PKK oder Abdullah Öcalan. Kurz werden die Unterschiede zwischen den Gruppen in den einzelnen Ländern beschrieben, aber die Beschreibung ist für mich nicht vollständig.

Weitere Informationen sind für mich notwendig, um einen besseren Überblick zu bekommen. Aber das Buch ist ein Anstoß diese Infos zu suchen. Und die Proteste und Flaggen in den Straßen von Wien oder auch in Deutschland einmal mit anderen Augen zu sehen.

Kerem Schamberger, Michael Meyen: Die Kurden
Ein Volk zwischen Unterdrückung und Rebellion
ISBN 978-3-86489-207-3
Westend
www.westendverlag.de

Das Bild sowie der Buchtitel enthalten jeweils einen Affiliate-Link zu Amazon

 

Kommentare (0)

Bewertet als 0 von 5 basierend auf 0 Stimmen.
Bisher wurden hier noch keine Kommentare veröffentlicht

Einen Kommentar verfassen

  1. Kommentar als Gast veröffentlichen.
Rate this post:
Anhänge (0 / 3)
Deinen Standort teilen
Zum Seitenanfang