Romy Fölck: TotenwegEs ist der erste Krimi von Romy Fölck und ihren Ermittlern Frida Paulsen und Bjarne Haverkorn und ich hoffe, dass noch viele mehr kommen werden…

Im Kriminalroman Totenweg lernt man den Kommissar und die studierende Polizistin kennen, die durch einen alten Fall miteinander verbunden sind:

Bjarne kennt Frida von seinem ersten Fall als Leiter der Mordkommission, in ihrem kleinen Dorf wird ihre Freundin Marit ermordet aufgefunden. Bjarne versucht den Fall aufzuklären, scheitert jedoch und tritt als Leiter der Mordkommission zurück. Nun muss er wieder Ermittlungen in dem Dorf aufnehmen, da der Fridas Vater auf dem Heimweg vom Gasthaus brutal zusammengeschlagen wurde und im Krankenhaus um sein Leben kämpft. Wer hat diesen Mordversuch unternommen? Bjarne trifft wieder auf Frida, die nun nach vielen Jahren auch wieder ins Dorf zurückgekehrt ist und nun versucht den Hof ihrer Eltern zu retten.

Frida wiederum wurde nach dem Mord an ihrer Freundin von ihren Eltern in ein Internat gesteckt, nachdem sie mehrmals von zu Hause weggelaufen war und sich auch in dunklen Vierteln von Hamburg herumgetrieben hatte. Später ging sie zur Polizei, begann zu studieren und ist nun gerade dabei ihre Prüfungen für die höhere „Kriminallaufbahn“ abzuschließen.

Während Bjarne immer noch versucht auch den ersten Mord im Dorf aufzuklären, findet Frida langsam Vertrauen zu ihm. Auch ihr Jugendfreund Jesper hilft ihr in ihrer schwierigen Situation, denn ein Großgrundbauer versucht mit aller Macht ihnen den Hof wegzunehmen.

Doch dann bricht am Hof Feuer aus, eine verkohlte Leiche wird gefunden. Doch das ist nicht der einzige Leichenfund – und dann verschwindet auch noch die Tochter ihres Jugendfreundes, in den sie sich fast wieder verliebt hätte …

Es ist ein Krimi der Wendungen, der Rückblicke, der langsam und dann immer stärker die Neugier aufbaut, was als nächstes passieren wird. Neue Charaktere aus der Vergangenheit hervorholt und sie behutsam vorstellt und in die Handlung integriert. Und dennoch ist das Buch spannend bis zum Schluss zu lesen. Ich jedenfalls freue mich schon auf eine Fortsetzung.

Romy Fölck: Totenweg
ISBN 978-3-7857-2622-8
Lübbe
www.luebbe.de