Lotte Minck: Radieschen von untenIm Ruhrpott ist wieder einiges los – in der Gartenkolonie „Saftiges Radieschen“ reiht sich plötzlich Todesfall an Todesfall …

Wer den Ruhrpott liebt, wird auch die Krimis von Lotte Minck lieben, aber auch für alle anderen sind die Geschichten beste Strand- und Freizeitlektüre.

Früher war Lotte Minck mit ihrer Kollegin Edda (Minck & Minck – beides Pseudonyme) schriftstellerisch unterwegs und die Abenteuer von Maggie Abendroth (totgepflegt, umgenietet, ausgeträllert, totgequatscht) haben mir noch eine Spur besser gefallen, denn sie zeigten den typischen „Ruhrpott-Charme“, der für Außenstehende und nicht Eingeweihte manchmal an Beleidigung grenzen kann, für mich noch besser auf, doch jetzt scheinen die beiden Autorinnen getrennte Wege zu gehen und die neue Hauptdarstellerin der Werke von Lotte Minck ist Loretta Luchs.

Radieschen von unten ist der erste Roman dieser Reihe, den ich gelesen habe, aber weitere liegen bereits am Nachtkästchen.

Lorettas Leben im Pott ist auch nicht gerade leicht, kein Wunder: Schließlich arbeitet sie bei einer Sexhotline und hat einen arbeitslosen Nerd als Freund in ihrer Wohnung. Da braucht man schon manchmal eine Auszeit und Loretta findet diese im Gartenhaus ihrer Freundin und Arbeitskollegin Diana.

Doch statt Ruhe herrscht dort bald helle Aufregung. Kaum ein Tag vergeht ohne dass nicht ein Todesfall passiert. Lauter Garten- und Haushaltsunfälle? Oder vielleicht gar Morde? Und wenn man zu neugierig ist, kann es einem ganz schnell selbst an den Kragen gehen, liebe Loretta…

Ein optimales Buch für entspanntes Lesen am Strand oder an einem Regentag!

Radieschen von unten: Eine Ruhrpott-Krimödie mit Loretta Luchs
Eine Ruhrpott-Krimödie mit Loretta Luchs
ISBN 978-3-7700-1489-7
Droste Verlag GmbH, Düsseldorf
www.drosteverlag.de