Oft sind es Jahrhunderte alte Vorurteile, die wir gegenüber unseren Nachbarn, die durch die Europäische Union wieder näher gerückt sind, haben. Woher diese kommenn, wie sie entstanden sind und warum, meistens liegt die Antwort weit zurück. "Nur wer die Vergangenheit kennt, kann die Gegenwart verstehen und die Zukunft gestalten", lautet ein Ausspruch von August Bebel (1840-1913).

Die Bücher hier finden wir spannend, unterhaltsam und informativ geschrieben und sie beschäftigen sich mit der Geschichte mitteleuropäischer Länder, Menschen und Schicksale, zeigen die Gemeinsamkeiten und das Trennende und bringen uns dadurch vielleicht auch ein bisschen näher...

Was ist wirklich los in diesem Dorf?

Bewertung: 5 / 5

Stern aktivStern aktivStern aktivStern aktivStern aktiv

Die Kriminalromane, die ich in letzter Zeit in meine Finger oder besser vor meine Augen bekomme, werden immer dicker. In diesem Fall ist es aber durchaus wünschenswert und spannend.

Wieder ein historischer Krimi aus Wien

Bewertung: 5 / 5

Stern aktivStern aktivStern aktivStern aktivStern aktiv

Ich lese gerne historische Romane und ich lese gerne Krimis. Da passen mir die historischen Kriminalromane von Bastian Zach immer ausgezeichnet ins Konzept.

Ein Gartenkrimi im Südburgenland
Stern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktiv

Martina Parkers erster Gartenkrimi. 479 Seiten Lesevergnügen mit viel Humor in dem das Südburgenland mit scharfem Auge beobachtet wurde.

Vier Führungskräfte einer Werbeagentur rittern um die Position des Geschäftsführers
Stern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktiv

Vier Führungskräfte einer Werbeagentur wollen Geschäftsführer derselben werden. Ein Auswahlseminar übers Wochenende soll den geeignetsten Kandidaten hervorbringen. Sind wir wirklich so?

Nach dem letzten großen Krieg regieren Wiedervereinte Nationen und Church of Knowledge
Stern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktiv

Eigentlich ist ja Science Fiction meins, aber die Zukunft, in der Micky Cola lebt, ist nicht so mein Traum.

Udo Proksch: Schillernder Mittelpunkt in einem der größten Kriminalfälle der Republik
Stern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktiv

Die Geschichte um Udo Proksch und den Untergang der Lucona gehört zu meinen Jugenderinnerungen. Erst zum Zeitpunkt der Anklage erfuhr ich damals vom Club 45, von seinen Geschäften und seinen Machenschaften …

Kommissar Merana ermittelt wieder in Salzburg
Stern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktiv

Sommerzeit ist Krimi-Time. Da freut es mich ganz besonders, wieder einen neuen Fall des Kommissar Merana lesen zu dürfen ….

Ein skurriler Krimi aus Wien

Bewertung: 5 / 5

Stern aktivStern aktivStern aktivStern aktivStern aktiv

In Wien geht ein Mörder unter den Wirtschaftsflüchtlingen um, die „gute Österreicher“ werden wollen. Allerdings ist vorerst nur die deutschen Einwanderungsgruppe betroffen – die Gruppe Piefke5.

Ein Buch mit Witz, Tiefgang und Zeichnungen von Arik Brauer
Stern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktiv

Arik Brauer war nicht nur Mitbegründer der „Schule des Phantastischen Realismus“ und ein hervorragender Maler, der mit seinen Bildern nicht nur Geschichten erzählte und wichtige Gesellschaftsthemen aufgriff, sondern auch ein Liedermacher und Buchauthor. Ein Universalgenie eben.

Viele Zufälle bei den neuen Ermittlungen von Walli Winzer
Stern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktiv

Ich liebe Krimis, die in bestimmten Regionen des Landes spielen. Mit Walli Winzer, der „Ermittlerin“ der Waldviertelkrimis von Maria Publig werde ich aber leider nicht so richtig warm…

Klaudia Blasl mordet wieder ...

Bewertung: 5 / 5

Stern aktivStern aktivStern aktivStern aktivStern aktiv

Sie mordet elegant, mit Gefühl und mit Pflanzen, von denen viele bei uns allen im Garten stehen. Klaudia Blasl schenkt den Krimifans fünfzehn neue Pflanzenkrimis.

Eine einfühlsame und interessante Familiengeschichte

Bewertung: 5 / 5

Stern aktivStern aktivStern aktivStern aktivStern aktiv

Es ist die berührende Geschichte einer jüdischen Familie, deren Schicksalsweg in der Erzählung um 1914 in Wien beginnt und bis in die Gegenwart reicht.

Bernhard Kreutner. Gefangener 2959. Das Leben des Heinrich Maier.
Stern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktiv

Im Mittelpunkt des Buches stehen die letzten Jahre des Kaplans von Gersthof, Heinrich Maier. Von seiner Verhaftung durch die Gestapo bis zu seinen letzten Gedanken vor seiner Hinrichtung.

Ein spannender Krimi verpackt in der Schilderung einer Kreuzfahrt
Stern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktiv

Der Roman ist die wunderschöne Beschreibung einer Schiffsreise anno 1907, verbunden mit einem Blick auf Triest und einem spannenden Kriminalfall. Meine Reisesehnsucht ist beim Lesen wieder sehr entflammt…

Die Geschichte eines Aufstiegs: Viktor Orbán
Stern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktiv

Nicht immer stimmte ich in der Vergangenheit mit Paul Lendvais Einschätzungen überein. Zu sehr stand meiner Meinung nach auch in seiner Denkweise die „Wehleidigkeit“ über den Vertrag von Trianon im Mittelpunkt. Seine präzise Aufarbeitung des Aufstiegs von Viktor Orbán ist auf jeden Fall aber bemerkenswert...

Unbedingt lesenswert: für Freunde und auch für Kritiker der EU

Bewertung: 5 / 5

Stern aktivStern aktivStern aktivStern aktivStern aktiv

Ich schätze Helmut Brandstätter als Journalisten und ich schätze Europa als meine Heimat sehr. Daher: uneingeschränkte Leseempfehlung verbunden mit einer Bitte an all jene, die Europa kritisch sehen, bitte lesen…

Gegessen wird, was in der Stadt wächst - und das ist durchaus schmackhaft
Stern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktiv

Das Buch vereint gleich mehrere Interessen von mir auf einmal: es ist Kochbuch, Stadtführer und ein Natur- und Kräuterbuch. Herz, was willst du mehr?

Eine Villa brennt im Ausseerland und man findet eine Tote

Bewertung: 5 / 5

Stern aktivStern aktivStern aktivStern aktivStern aktiv

Endlich gibt es wieder einen neuen Krimi von Claudia Rossbacher zu lesen. Diesmal zieht es die Ermittler sogar nach Wien.

Michaela Baumgartner: Debütantenball
Stern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktiv

Zuerst dachte ich an einen Krimi, aber es ist „nur“ ein historischer Roman. Allerdings eine richtig spannende Geschichte aus dem alten Wien.

Drei Protagonisten und ein Mord

Bewertung: 5 / 5

Stern aktivStern aktivStern aktivStern aktivStern aktiv

Ist es ein Roman? Ein Krimi? Es ist auf jeden Fall ein bemerkenswertes Buch.

Viel Wissen über die Thora, den Zionismus und den Staat Israel
Stern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktiv

Es ist ein Buch, dessen Inhalt mich überrascht hat und das mir einen neuen Blickwinkel über den Zionismus und über den Staat Israel gezeigt hat. Lesenswert.

Go to top

Copyright © 2009 - 2021 Dagmar Postel. All rights reserved.

Unsere Website speichert Cookies. Einige davon sind notwendig für den Betrieb der Website. Wir setzen auch Cookies, die für die Analyse der Websitenutzung wichtig oder die die Funktionalität der Seite erhöhen. Diese Cookies können durch einen Klick auf den Button „Ablehnen“ verhindert werden. Manche Funktionen sind dadurch allerdings eingeschränkt. Weitere Informationen über Cookies finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.