Oft sind es Jahrhunderte alte Vorurteile, die wir gegenüber unseren Nachbarn, die durch die Europäische Union wieder näher gerückt sind, haben. Woher diese kommenn, wie sie entstanden sind und warum, meistens liegt die Antwort weit zurück. "Nur wer die Vergangenheit kennt, kann die Gegenwart verstehen und die Zukunft gestalten", lautet ein Ausspruch von August Bebel (1840-1913).

Die Bücher hier finden wir spannend, unterhaltsam und informativ geschrieben und sie beschäftigen sich mit der Geschichte mitteleuropäischer Länder, Menschen und Schicksale, zeigen die Gemeinsamkeiten und das Trennende und bringen uns dadurch vielleicht auch ein bisschen näher...

Bobi setzt sich auf 365 Seiten mit unserer Sprache auseinander
Stern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktiv

Es ist kein Reisebuch in ferne Länder, obwohl der Autor oder besser gesagt der Hauptdarsteller auch eine Reise nach Marokko antritt.

Michel Jean erzählt vom Leben seiner Urgroßmutter, einer Innu. Unbedingt lesenswert!

Bewertung: 5 / 5

Stern aktivStern aktivStern aktivStern aktivStern aktiv

Michel Jean erzählt in diesem Buch die Geschichte seiner Urgroßmutter und damit auch die Geschichte der Innu, einem Nomadenvolk in Nordamerika. Sie prägten lange bevor Christoph Kolumbus Amerika entdeckte die Geschichte des Landes.

Fünf wunderbare Erzählungen von Barbara Frischmuth

Bewertung: 5 / 5

Stern aktivStern aktivStern aktivStern aktivStern aktiv

Ein Buch mit fünf wunderbaren Erzählungen in einer wunderschönen Sprache. Unbedingter Lesetipp!

Spannend bis zur letzten Seite: Der Verdrüssliche von Eva Holzmair

Bewertung: 5 / 5

Stern aktivStern aktivStern aktivStern aktivStern aktiv

Ein toller Roman, der auf seinen 506 Seiten an keiner einzigen Langeweile aufkommen lässt.

Wird die Skandalbiographie der Diva zum Verhängnis?
Stern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktiv

Sie kann es – egal, ob es Krimis oder Thriller sind. Den Unterschied zwischen beiden finde ich hier sowieso fließend ….

Also ich hoffe sehr: So sind wir nicht...

Bewertung: 5 / 5

Stern aktivStern aktivStern aktivStern aktivStern aktiv

In diesem Krimi steht nicht nur Ischgl an der „Anklagebank“, sondern Tourismusauswüchse, die sogenannte High Society, die Reichen und die Schönen und einiges mehr. Das Corona-Virus hat damit (zumindest vordergründig) nichts zu tun.

Die Tochter von Kriminaloberinspektor Fried heiratet - und dann passiert ein Mord.
Stern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktiv

Es war mir wieder eine Freude in einem Kriminalroman, der in Wien im Jahr 1912 spielt, zu schmökern.

Sind wir/Ist er wirklich so?
Stern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktiv

Peter Pilz, früherer Aufdecker der Grünen und der Nation, als Parteichef seiner eigenen Liste nicht ganz so erfolgreich, hat ein Buch über unseren Bundeskanzler und die politischen Zustände in diesem Land geschrieben.

Was ist wirklich los in diesem Dorf?

Bewertung: 5 / 5

Stern aktivStern aktivStern aktivStern aktivStern aktiv

Die Kriminalromane, die ich in letzter Zeit in meine Finger oder besser vor meine Augen bekomme, werden immer dicker. In diesem Fall ist es aber durchaus wünschenswert und spannend.

Wieder ein historischer Krimi aus Wien

Bewertung: 5 / 5

Stern aktivStern aktivStern aktivStern aktivStern aktiv

Ich lese gerne historische Romane und ich lese gerne Krimis. Da passen mir die historischen Kriminalromane von Bastian Zach immer ausgezeichnet ins Konzept.

Ein Gartenkrimi im Südburgenland
Stern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktiv

Martina Parkers erster Gartenkrimi. 479 Seiten Lesevergnügen mit viel Humor in dem das Südburgenland mit scharfem Auge beobachtet wurde.

Vier Führungskräfte einer Werbeagentur rittern um die Position des Geschäftsführers
Stern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktiv

Vier Führungskräfte einer Werbeagentur wollen Geschäftsführer derselben werden. Ein Auswahlseminar übers Wochenende soll den geeignetsten Kandidaten hervorbringen. Sind wir wirklich so?

Nach dem letzten großen Krieg regieren Wiedervereinte Nationen und Church of Knowledge
Stern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktiv

Eigentlich ist ja Science Fiction meins, aber die Zukunft, in der Micky Cola lebt, ist nicht so mein Traum.

Udo Proksch: Schillernder Mittelpunkt in einem der größten Kriminalfälle der Republik
Stern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktiv

Die Geschichte um Udo Proksch und den Untergang der Lucona gehört zu meinen Jugenderinnerungen. Erst zum Zeitpunkt der Anklage erfuhr ich damals vom Club 45, von seinen Geschäften und seinen Machenschaften …

Kommissar Merana ermittelt wieder in Salzburg
Stern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktiv

Sommerzeit ist Krimi-Time. Da freut es mich ganz besonders, wieder einen neuen Fall des Kommissar Merana lesen zu dürfen ….

Ein skurriler Krimi aus Wien

Bewertung: 5 / 5

Stern aktivStern aktivStern aktivStern aktivStern aktiv

In Wien geht ein Mörder unter den Wirtschaftsflüchtlingen um, die „gute Österreicher“ werden wollen. Allerdings ist vorerst nur die deutschen Einwanderungsgruppe betroffen – die Gruppe Piefke5.

Ein Buch mit Witz, Tiefgang und Zeichnungen von Arik Brauer
Stern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktiv

Arik Brauer war nicht nur Mitbegründer der „Schule des Phantastischen Realismus“ und ein hervorragender Maler, der mit seinen Bildern nicht nur Geschichten erzählte und wichtige Gesellschaftsthemen aufgriff, sondern auch ein Liedermacher und Buchauthor. Ein Universalgenie eben.

Viele Zufälle bei den neuen Ermittlungen von Walli Winzer
Stern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktiv

Ich liebe Krimis, die in bestimmten Regionen des Landes spielen. Mit Walli Winzer, der „Ermittlerin“ der Waldviertelkrimis von Maria Publig werde ich aber leider nicht so richtig warm…

Klaudia Blasl mordet wieder ...

Bewertung: 5 / 5

Stern aktivStern aktivStern aktivStern aktivStern aktiv

Sie mordet elegant, mit Gefühl und mit Pflanzen, von denen viele bei uns allen im Garten stehen. Klaudia Blasl schenkt den Krimifans fünfzehn neue Pflanzenkrimis.

Eine einfühlsame und interessante Familiengeschichte

Bewertung: 5 / 5

Stern aktivStern aktivStern aktivStern aktivStern aktiv

Es ist die berührende Geschichte einer jüdischen Familie, deren Schicksalsweg in der Erzählung um 1914 in Wien beginnt und bis in die Gegenwart reicht.

Bernhard Kreutner. Gefangener 2959. Das Leben des Heinrich Maier.
Stern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktiv

Im Mittelpunkt des Buches stehen die letzten Jahre des Kaplans von Gersthof, Heinrich Maier. Von seiner Verhaftung durch die Gestapo bis zu seinen letzten Gedanken vor seiner Hinrichtung.

Go to top

Copyright © 2009 - 2021 Dagmar Postel. All rights reserved.

Unsere Website speichert Cookies. Einige davon sind notwendig für den Betrieb der Website. Wir setzen auch Cookies, die für die Analyse der Websitenutzung wichtig oder die die Funktionalität der Seite erhöhen. Diese Cookies können durch einen Klick auf den Button „Ablehnen“ verhindert werden. Manche Funktionen sind dadurch allerdings eingeschränkt. Weitere Informationen über Cookies finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.