Gulaschvarianten gibt es viele – diese hier ist mit Bohnen.

Bohnengulasch
Zutaten:

1 große Dose weiße Bohnen vorgekocht, 1 kleine Dose Kidneybohnen, 1 große Zwiebel, ein Paar Debreziner, Frankfurter oder Burenwurst, 1 Stück Bauchspeck, 1-2 Knoblauchzehen, Paprikapulver edelsüß, Majoran, Tomatenmark, Salz, Pfeffer, Öl, Suppe

Zubereitung:

Wenn man vorgekochte Bohnen aus der Dose nimmt, ist das Bohnengulasch schnell zuzubereiten. Wer lieber getrocknete Bohnen nimmt, sollte diese über Nacht in Wasser einweichen und mit einer längeren Kochzeit rechnen.

Die Zwiebel schälen und in kleine Würfel schneiden. Den Bauchspeck ebenfalls klein würfeln. Öl in einem Reindl heiß werden lassen, Zwiebelwürfel darin anschwitzen, bevor sie braun werden, die Speckwürfel dazu geben und anbraten. Danach Knoblauch ausdrücken und dazugeben, Tomatenmark ebenfalls leicht mit anrösten.

Mit Paprika kräftig stauben, umrühren und relativ schnell mit Suppe oder Wasser ablöschen, damit der Paprika nicht bitter schmeckt. Wird mit Wasser abgelöscht, je nach Geschmack Suppenpulver dazugeben. Die Würste in Scheiben schneiden und dazu geben. Alles kurz köcheln lassen und mit Salz und Pfeffer und Majoran würzen. Zum Schluss die Dosenbohnen dazu geben, alles noch einmal kurz aufköcheln lassen und abschmecken.

Wer gerne scharf ist, kann auch einen Pfefferoni dazu geben oder mit einem scharfen Paprika statt dem edelsüßen würzen.