Oft sind es Jahrhunderte alte Vorurteile, die wir gegenüber unseren Nachbarn, die durch die Europäische Union wieder näher gerückt sind, haben. Woher diese kommenn, wie sie entstanden sind und warum, meistens liegt die Antwort weit zurück. "Nur wer die Vergangenheit kennt, kann die Gegenwart verstehen und die Zukunft gestalten", lautet ein Ausspruch von August Bebel (1840-1913).

Die Bücher hier finden wir spannend, unterhaltsam und informativ geschrieben und sie beschäftigen sich mit der Geschichte mitteleuropäischer Länder, Menschen und Schicksale, zeigen die Gemeinsamkeiten und das Trennende und bringen uns dadurch vielleicht auch ein bisschen näher...

Es ist Prohaskas erster Fall in Istrien und es ist zu hoffen, dass noch viele folgen werden.

Kommentar (0) Aufrufe: 592

Es beginnt sehr weihnachtlich, dieses Buch von der Tradition und den Gebräuchen beiderseits der Grenze: in Böhmen und in Deutschland. Wer sich aber auf Entdeckungsreise ins Silberland begeben möchte, sollte sich vorher (oder auch nachher) einige (weitere) Anregungen holen.

Kommentar (0) Aufrufe: 443

Kann man ein Kabarettprogramm in Buchform herausbringen? Man kann.

Kommentar (0) Aufrufe: 602

Wien ist für seine großen Museen bekannt: Albertina, Kunst- und Naturhistorisches Museum stehen auf dem Besuchsplan jedes Wienbesuchers. Sie werden aber überrascht sein, mit wie vielen kleinen Museen die Stadt aufwarten kann.

Kommentar (0) Aufrufe: 525

Es ist ein wichtiges Buch, das Michail Gorbatschow hier vorgelegt hat. Natürlich sind seine Einschätzungen stark durch seine Brille gesehen und manchmal kann er auch ein bisschen nicht wiederstehen, all seine Auftritte und Vorträge aufzuzählen, dennoch das Buch ist absolut lesenswert und sollte vor allem für unsere Politiker zur Pflichtlektüre werden.

Kommentar (0) Aufrufe: 528

Der Titel täuscht ein wenig: Anna taucht „persönlich“ eigentlich gar nicht im Roman auf. Irgendwie stimmt der Titel aber doch wieder, denn in die Gedankenwelt eines der Hauptdarsteller wird sie entführt…

Kommentar (0) Aufrufe: 1109

All jene, die Kroatien lieben, vor seltsamen Liebesgeschichten nicht zurückschrecken und sich am „Kopfkino“ beim Lesen erfreuen, werden dieses Buch verschlingen.

Kommentar (0) Aufrufe: 1243

Krisztina Tóth gelingt mit Aquarium ein Meisterstück, das es verdient auf die Shortlist des Internationalen Literaturpreises geschafft hat.

Kommentar (0) Aufrufe: 1399

Wandern und genießen nach Herzenslust – und auf beides wird man bei der Lektüre des Buches eingeladen.

Kommentar (0) Aufrufe: 1388

Ältere Leser werden Sie vielleicht noch kennen und das eine oder andere Büchlein der Serie zu Hause haben –

Kommentar (0) Aufrufe: 1373

Es ist kein typisches Lesebuch, obwohl es Informationen über die Geschichte und „Geschichtln“ über die schönsten Plätze Österreichs bietet.

Kommentar (0) Aufrufe: 1412

Der Glaube an Österreich

Dieses Buch sollte eigentlich an unsere Politiker und Schüler gratis verteilt werden. Mosser-Schuöcker schildert die Lebensgeschichte von Leopold Figl und zeigt damit auf, welche Ereignisse zu Bürgerkrieg, aber auch Aussöhnung führten.

Kommentar (0) Aufrufe: 1285

„Auf und davon“ hieß das Buch, das Georg Danzer über sein Leben geschrieben hat und im vorliegenden Buch ist es der erste Teil.

Kommentar (0) Aufrufe: 1348

Arthur Schnitzler ist aus der deutschsprachigen Literatur nicht wegzudenken. Diesen Umstand verdanken wir möglicherweise Olga Waissnix…

Kommentar (0) Aufrufe: 1550

Michaela Lindinger: Sonderlinge, Außenseiter, Femmes fatalesMichaela Lindinger gibt mit diesem Buch einen Einblick in das „andere“ Wien um 1900.

Kommentar (0) Aufrufe: 1554

Ungarn 1968. Die Kommunisten unter Kádár sind an der Macht und die Familie eines ehemaligen Offiziers lebt in bitterer Armut.

Kommentar (0) Aufrufe: 1765

Skandale und Skandälchen der Euopäischen Königs- und Kaiserhäuser ist keine Erfindung der Gegenwart.

Kommentar (0) Aufrufe: 1833

Es ist für alle Chormitglieder zu hoffen, dass Sabine M. Grubers Roman kein realistisches Sittenbild einer Chorgemeinschaft darstellt, aber wer weiß?

Kommentar (0) Aufrufe: 1807

Renato Baretić ist einer der wichtigsten Kolumnisten und Schriftsteller Kroatiens.

Kommentar (0) Aufrufe: 1793
Melden Sie sich hier zu unserem Newsletter an:
captcha 
Zum Seitenanfang