Oft sind es Jahrhunderte alte Vorurteile, die wir gegenüber unseren Nachbarn, die durch die Europäische Union wieder näher gerückt sind, haben. Woher diese kommenn, wie sie entstanden sind und warum, meistens liegt die Antwort weit zurück. "Nur wer die Vergangenheit kennt, kann die Gegenwart verstehen und die Zukunft gestalten", lautet ein Ausspruch von August Bebel (1840-1913).

Die Bücher hier finden wir spannend, unterhaltsam und informativ geschrieben und sie beschäftigen sich mit der Geschichte mitteleuropäischer Länder, Menschen und Schicksale, zeigen die Gemeinsamkeiten und das Trennende und bringen uns dadurch vielleicht auch ein bisschen näher...

Christiane Casapicola nimmt uns dieses Mal wieder mit ins Küstenland der ehemaligen k.k. Monarchie und sie bereichert ihre Ausblicke auch noch mit vielen Rezepten…

Kommentar (0) Aufrufe: 7

Wien einmal anders erleben: mit dem Radesel! Anita Arneitz beschreibt 12 Radtouren durch die Donaumetropole.

Kommentar (0) Aufrufe: 74

Mit dem Spukguide von Gabriele Hasmann kann man Wien ganz neue entdecken und so ganz nebenbei auch eine Menge aus der Geschichte der Stadt erfahren.

Kommentar (0) Aufrufe: 35

Anita Arneitz präsentiert in ihrem Buch die schönsten Ecken in Kärnten.

Kommentar (0) Aufrufe: 96

Es ist bereits der siebente Fall, den Sandra Mohr und Sascha Bergmann in der Steiermark zu lösen haben und ich muss gestehen, es ist eine Schande, dass dies mein erster der beiden ist.

Kommentar (0) Aufrufe: 79

50 Geschichten aus früheren Wiener Zeiten hat Georg Haman in seinem Buch zusammengefasst, die Unbekanntes, Unerwartetes und manchmal auch Unglaubliches erzählen.

Kommentar (0) Aufrufe: 51

Er gilt als der vergessene Kaiser von Österreich-Ungarn und sein Bild ist in der Öffentlichkeit oft von Schwäche und Abneigung geprägt.

Kommentar (0) Aufrufe: 56

Man muss sich Zeit nehmen für die Geschichte: es ist keine leichte Kost zum Lesen und doch ist das Buch lesenswert.

Kommentar (0) Aufrufe: 85

Es ist bereits Prohaskas zweiter Fall in Istrien und er hat mich genauso begeistert wie sein erster Fall.

Kommentar (0) Aufrufe: 161

An diesem „Kochbuch“ ist nicht nur der Titel ungewöhnlich, auch die Zutaten und Rezepte sind es.

Kommentar (0) Aufrufe: 136

Das Buch verbindet die Freude am Garteln (auch am Balkon) und die Freude am Kochen und Essen. Wunderschöne Bilder erfreuen ebenfalls das Auge….

Kommentar (0) Aufrufe: 109

Jörg Greifeneder: Schönbrunn HandbuchJörg Greifeneder präsentiert mit dem vorliegenden Buch ein „Handbuch“ wie der Untertitel verrät.

Kommentar (0) Aufrufe: 147

Wer sich ein Bild über die Habsburger machen und die eigene Kreativität ausleben möchte, ist hier genau richtig.

Kommentar (0) Aufrufe: 114

Advent ist die Zeit, sich mit Herbert Gschwendtner zu bekannten oder nicht so bekannten Adventmärkten aufzumachen. Begleitet wird die Roas mit Wanderhinweisen, Mundartgedichten und Rezepten…

Kommentar (0) Aufrufe: 154

Es ist ein eigenartiges Buch. Ein Roman, fast schon eine Tatsachenbericht, eine Art Liebesgeschichte und die Suche nach Verlorenem. Wobei es nicht nur um eine verlorene Mundharmonika geht…

Kommentar (0) Aufrufe: 151

Wienfreunde und Wienliebhaber werden sich über diese Wiener Mischung freuen…

Kommentar (0) Aufrufe: 207

Birgit Mosser schildert in ihrem Roman die Geschichte von vier verschiedenen Personen und deren Familien am Ende der Monarchie.

Kommentar (0) Aufrufe: 189

Peter Paul Kaspar berichtet über die wechselvolle Geschichte musikalischer Ohrwürmer.

Kommentar (0) Aufrufe: 152

Dieses Buch richtig einzuordnen fällt mir schwer: nichts desto trotz ist es auf jeden Fall lesenswert.

Kommentar (0) Aufrufe: 177

Ein Kaiser blickt zurück.

Im Jubiläumsjahr sind viele Bücher über Kaiser Franz Joseph erschienen. Sigrid Maria wählte für Ihr Buch einen besonderen Weg: Sie lässt den Kaiser selbst sprechen.

Kommentar (0) Aufrufe: 152
Melden Sie sich hier zu unserem Newsletter an:
captcha 
Zum Seitenanfang