Hier findet man alles unter einem Dach: ausgezeichnetes Essen, Weinverkostungen, einen Spezialitätenladen, Übernachtung, ein kleines SPA und eine Hirschfütterung. Und wer weiß was sich diese Familie noch alles einfallen lässt.

Die richtige Zuordnung in unsere Menüstruktur ist uns hier sehr schwer gefallen. Eigentlich passt Jelenov greben ja fast schon zu den Sehenswürdigkeiten – aber hier bei den Spezialitäten ist es vielleicht noch besser aufgehoben.

Damwildfütterung bei Jelenov greben

Auf diesem Anwesen ist wirklich eine ganze Menge los. Trifft man beim Gasthof ein, wird man mit einem bisschen Glück gleich von den Damhirschen und Mufflons begrüßt und kann einer Fütterung beiwohnen. Acht Hektar ist ihr Revier groß, aber wenn der Hausherr sie ruft kommen sie gerne herbei.

Das Gasthaus

Die Küche ist vor allem für ihre Wild- und Pilzspezialitäten bekannt. Das heutige Anwesen ist aus einem Bauernhof mit Viehzucht und Weinbau entstanden. Mit 18 Jahren übernahm Borut Ježovnik das Anwesen und krempelte es total um, verkaufte seine Rinder und holte stattdessen 75 Damhirsche von den Brioni Inseln aus Kroatien hierher. Es folgte der Aufbau einer Champignonzucht und so wurde Schritt für Schritt umgebaut und das Angebot erweitert.

Blick in einen Sonderraum des Restaurants
Neben den hervorragenden Köstlichkeiten aus der Küche sollten Sie auf jeden Fall auch das hausgemachte Brot „pršjača“ probieren, das mit Grammeln (Grieben) oder Sesam zubereitet wird.

Die Pensionen

Die alte Scheune wurde zum Gasthaus, daneben wurden die Pensionen Rebeka und Karolina, benannt nach den beiden erstgeborenen Töchtern, errichtet. 34 Betten warten in den rustikal eingerichteten Zimmern auf die Gäste. Beide Pensionen sind als 3-Stern Unterkünfte klassifiziert.

Blick auf die Pensionen

Neun Doppelzimmer mit Doppelbett im Schlafzimmer, Badezimmer mit Dusche, WC und Haartrockner befinden sich in der Pension Rebeka. Die Zimmer im ersten Stock haben außerdem noch einen Balkon. In der Pension Karolina sind auch noch 3 Suiten (davon zwei mit Balkon) untergebracht, die im Wohnraum zusätzlich eine Sitzgarnitur zum Ausziehen für die Übernachtung von weiteren zwei Personen haben. Außerdem findet der Gast in der Küche alle notwendigen Kochutensilien vom Herd über Geschirr, Glas, Kochplatte, Abwasch und Kühlschrank bis zu einem Vorraum mit Garderobeschrank, sowie ein Bügeleisen und ein Bügelbrett.

Feinkost "Zlata skrinjica"

Bald schon reifte die Idee, dass sich die Gäste die Spezialitäten auch mit nach Hause nehmen möchten. Was gibt es besseres, als nach dem Urlaub noch einmal all die Köstlichkeiten zu probieren und an die schönen Tage zurück zu denken. So wurde den Feinkostladen aufgebaut, der jede Menge Spezialitäten und Souvenirs zum Mitnehmen bietet.

Spezialitäten - schön verpackt

Angefangen von einer hervorragenden Wildschweinsalami bis zu Hirschsalami, Honig, Liköre, Marmeladen und viele schöne kleine Mitbringsel.

Apfel und Trauben

Der ehemalige Weinberg und der Obstgarten wurden schließlich mit alten Apfelsorten bestückt und im ehemaligen Heustadel ist genug Platz für Feierlichkeiten und sportliche Aktivitäten. 2012 hat er sich ein eine verglaste Apfel-Range verwandelt, in der sogar Gesellschaften bis zu 150 Personen feiern können.

Weinkost mit dem Chef des Hauses

Im gleichen Jahr wurde die Vinothek „Star‘ ata“ eröffnet, die jede Menge Auswahl der besten Winzer der Umgebung bietet. Bei einer Weinverkostung kann man dann gleich seinen Lieblingswein entdecken. „Star‘ ata“ bedeutet Großvater und die Vinothek ist dem Großvater des Hausherrn, Ivan Amon, gewidmet, der bis 2011 seinen eigenen Weiß und Rotwein angebaut hat. Danach entschloss man sich allerdings den Weinbau aufzugeben und stattdessen die Vinothek mit ausgewählten Weinen aus verschiedenen Weinregionen Sloweniens zu eröffnen. Der Name soll aber auch weiterhin an die langjährige Tradition erinnern und auch ein Danke schön für das Vertrauen in den Sohn darstellen.

Konditorei

Auch die Liebhaber von Kuchen und Torten werden hier auf ihre Kosten kommen, schließlich wartet man auch mit einer eigenen Konditorei auf, in der unter anderem klarerweise Prekmurska gibanica, aber auch Schokoladekuchen ohne Mehl, Obst- und Cremeschnitten, Strudel oder auch hausgemachte Eiscreme angeboten werden.

Die Damhirschen und Mufflons

Nicht nur für die Kinder ist es eine große Freude, wenn der Hausherr persönlich die Fütterung übernimmt und die Schar der Hirsche und Mufflons von der Wiese bis zum Gasthaus kommt, um sich ihren Mais abzuholen und sich von den großen und kleinen Gästen füttern und streicheln zu lassen. Nur der Hofhund ist damit nicht immer ganz einverstanden und wacht ein wenig eifersüchtig darüber, dass auch er seine Goodies und seinen Zuspruch bekommt.

Allein man sollte dabei nicht daran denken, dass man vielleicht einen nahen Verwandten schon bald auf dem Teller beim Mittagessen oder in der köstlichen Wurst „verarbeitet“ hat, die man mit nach Hause nimmt.

Ein Erlebnis ist es aber auch jeden Fall. Schauen Sie vorbei – man kann ja auch Marmelade oder Honig mitnehmen oder zum Mittagessen auf ein Pilzgericht ausweichen.

Der Feinkostladen und das Restaurant sind täglich geöffnet. Der Feinkostladen von 8:00 bis 19:00 Uhr, das Restaurant von 8:00 bis 22:00 Uhr, an Samstagen bis 24:00 Uhr.

Jelenov greben
3254 Podčetrtek, Olimje 90
Tel: +386 3 5829 046 oder +386 3 5829 412
Email: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
www.jelenov-greben.si

Bewertung insgesamt (0)

0 von 5 Sternen

Kommentare

  • Keine Kommentare gefunden
Kommentar hinzufügen
Melden Sie sich hier zu unserem Newsletter an:
captcha 
Zum Seitenanfang