Die wunderschöne und interessante Ausstellung unter dem Titel „handWERK. Tradiertes Können in der digitalen Welt“ widmet sich vom 14.12.2016 bis 9.4.2017 im MAK dem handwerklichen Können von der Geschichte bis zur Gegenwart.

Die Ausstellung reflektiert die Bedeutung und Wertschätzung des Handwerks als wichtiger Bestandteil der materiellen Kultur und kulturellen Identität. In sechs Kapiteln spannt das MAK den Bogen von der Geschichte zu aktuellen europäischen Perspektiven, beleuchtet das ressourcenschonende Potenzial des Handwerks, zeigt Schnittstellen zu digitalen Technologien auf und präsentiert meisterliche Werkstücke aus verschiedenen Sparten.

Blick in die Ausstellung (Foto © Mira Wimmer)

Das erste Ausstellungkapitel „Geschichte & Gegenwart“ beschäftigt sich mit verschiedenen Aspekten rund ums Handwerk, dessen Status immer wieder zwischen hohem und geringem Ansehen wechselte. Hier kann man die Exponate über die Enzyklopädie von Denis Diderot bis zum Chanel-Outfit der Metiers d´Art Collection 2014/15 sehen, die die gesellschaftliche Anerkennung des Handwerks über die Jahrhunderte darstellen.

Chanel-Outfit der Metiers d'Art Collection 2014/15 (Foto © Mira Wimmer)

Unter dem Titel „Perspektiven“ präsentiert das zweite Kapitel der Ausstellung verschiedene europäische Organisationen und Institutionen, die neue Möglichkeiten im Dialog zwischen Handwerk und Design und in den Bereichen Ausbildung und Marketing eröffnen.

MAK-Ausstellungsansicht, 2016 - handWERK. Tradiertes Können in der digitalen Welt (Foto © MAK/Georg Mayer)

Abwechslungsreiche Materialproben und 95 Werkzeuge zeigt der Ausstellungsteil „Material & Werkzeug“.
Die einzigartigen Werkzeuge, darunter Strickeisen, Schusterahle, Zuckerscheren, Wetzeisen, Hack- und Winzermesser, Teigräder, Zwickzangen und Goldschmiedehämmer, größtenteils aus dem 16. und 17. Jahrhundert, stammen aus der 1930 vom MAK erworbenen Sammlung Albert Figdor. Eine begehbare Installation bietet den BesucherInnen die Möglichkeit, unterschiedliche Proben natürlicher Materialien wie Stoffe, Leder, Holz, Metall und Keramik anzufassen und haptisch zu erfahren.

Blick in die Ausstellung (Foto © Mira Wimmer)

In einer „Live-Werkstatt“, dem vierten Kapitel der Exposition, zeigen insgesamt 20 HandwerkerInnen vor Publikum täglich ihr Können. Abgedeckt wird ein breites Spektrum an Disziplinen: von SchusterInnen, TapeziererInnen, HutmacherInnen, WeberInnen, TischlerInnen und Koffermachern über einen Geigenbauer und einen Kunstspengler bis hin zu einer Dirndlschneiderin.

MAK-Ausstellungsansicht handWERK, 2016. Im Vordergrund: Les Comagnons du Devoir, Tour Eiffel, 2015 (Foto © MAK/Georg Mayer)
Das fünfte Kapitel „Qualität & Exzellenz“ stellt historische Objekte der MAK-Sammlung aktuellen handwerklichen Produkten aus 16 europäischen Ländern gegenüber. Gezeigt werden insgesamt 160 Exponate – Möbel, Tapeten, Fliesen, Teppiche, Bekleidung, Hüte, Handschuhe, Gläser, Besteck und Geschirr – von 50 HandwerkerInnen, darunter viele preisgekrönte MeisterInnen.

Ausstellungsansicht (Foto © Mira Wimmer)

Der letzte Abschnitt der Ausstellung „Nachhaltigkeit“ beleuchtet verschiedene positive Aspekte handwerklich gefertigte Produkte. Hier werden die Themenfelder „Produktbiografien“, „Erbstücke“ und „Reparieren“ vorgestellt. Sechs Produkte, die in Wien handwerklich gefertigt wurden, sind zu sehen: ein Tisch, keramisches Geschirr, Gläser, ein Teppich, Eheringe und ein Hochzeitskleid.

Ausstellungsansicht (Foto © Mira Wimmer)

Das MAK ist am Dienstag von 10:00 bis 22:00 Uhr, ab Mittwoch bis Sonntag von 10:00 bis 18:00 Uhr geöffnet. Jeden Dienstag von 18:00 bis 22:00 Uhr Eintritt frei.

Blick in die Ausstellung (Foto © Mira Wimmer)

14. 12.2016 – 9. 4.2017 handWERK. Tradiertes Können in der digitalen Welt
MAK – Österreichisches Museum für angewandte Kunst/ Gegenwart - Ausstellungshalle
1010 Wien, Stubenring 5
Tel.: +43 1 711 36-0
Email: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
www.MAK.at

Bilder (außer anders vermerkt) und Text von Mira Wimmer

Bewertung insgesamt (0)

0 von 5 Sternen

Kommentare

  • Keine Kommentare gefunden
Kommentar hinzufügen

Event Kalender

März 2017
Mo Di Mi Do Fr Sa So
27 28 1 2 3 4 5
6 7 8 9 10 11 12
13 14 15 16 17 18 19
20 21 22 23 24 25 26
27 28 29 30 31 1 2

Event Suche

Zum Seitenanfang