Vrsar-Funtana

Limski Fjord

Der Limski Fjord ist ein einzigartiges Naturreservat in Istrien. 9km lang und durchschnittlich 600 Meter breit erstreckt sich die Meereszunge ins Landesinnere. Bis zu 100m tief ist das Karsttal, in das Meereswasser eindringt und sich mit dem Süßwasser des Lim-Baches vermischt. Dies führt zu einer hohen Sauerstoffkonzentration des Wassers, das dadurch ideale Voraussetzungen für die Züchtung von Muscheln und Fischen liefert. Aber auch die Vegetation ist bemerkenswert: an den Nordhängen des Fjords wachsen ausschließlich immergrüne Bäume, der Südhang ist jedoch hauptsächlich mit Laubbäumen, wie Eschen und Eichen bewachsen.

Funde aus der Neusteinzeit beweisen, dass die Hänge des Fjords schon in früher Zeit besiedelt waren. Auch die Römer nutzten den Fjord als natürlichen Grenzwall: daraus leitet sich auch der Name ab: Limski bedeutet Limes.
Der Fischfang im Fjord hat eine lange Tradition. Bereits 543 erkannte der Bischof von Porec, Eufrasius den Fischreichtum des Gewässers und erklärte sich kurzer Hand zu seinem Besitzer. Erst 1691 wechselte der Fjord aus kirchlichem Besitz zur Adelsfamilie Barbaciana als ewiges Geschenk des Dogen von Venedig.

Limski FjordMit der Gründung der Republik Jugoslawien wurde der Fjord wieder öffentlich zugänglich. Um die Natur, aber auch das reiche Fisch- und Muschelvorkommen zu schützen, wurde Limski Fjord 1980 zu einem Marine Reservat erklärt. Bis heute ist Baden und Schwimmen in dem Gewässer verboten.

Mit dem Auto finden Sie zum Kanal auf der Straße zwischen Vrsar und Rovinj. Die Strecke ist gut beschriftet. Gleich am Anfang findet sich eine Aussichtsplattform, von der Sie einen schönen Überblick über den Fjord haben. Hier befindet sich auch ein „inoffizieller“ Parkplatz, auf dem viele Verkaufsstände Käse, Honig und Schnaps anbieten. Der kostenpflichtige Aufstieg auf den Aussichtsturm rechnet sich nicht unbedingt, sollten Sie allerdings am Stand davor einkaufen, ist der „Eintritt“ gratis…

Limski FjordBei der Weiterfahrt Richtung Rovinj kommen Sie auch an die kleine Abzweigung, die zum Ende des Kanals führt. Hier sind – neben den schon erwähnten Verkaufsständen – zwei Restaurant, in denen Sie Fische und Muscheln aus dem Fjord genießen können.

In Vrsar und in Porec werden auch Bootsfahrten in den Fjord angeboten.

Interessante Links:

www.mein-kroatien.info/Limski_kanal
Reiseinfo Kroatien
Übernachtungstipps Kroatien

 


Größere Kartenansicht

 

Bewertung insgesamt (0)

0 von 5 Sternen

Kommentare

  • Keine Kommentare gefunden
Kommentar hinzufügen
Zum Seitenanfang